Schluckbeschwerden? Wie Sie Tabletten leichter einnehmen

Aus groß mach klein

Da besonders unförmige Tabletten meist die größten Probleme verursachen, ist zerkleinern eine naheliegende Idee. Aber Achtung: Dies ist nicht immer möglich, ohne die Wirkung zu gefährden. Manche Arzneien haben eine verzögerte ,,Retard-Wirkung" oder einen magensaftresistenten Überzug und dürfen deshalb in ihrem Aufbau nicht verändert werden. Klären Sie diesen Punkt daher vorher unbedingt mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Spricht nichts gegen die Zerkleinerung, sind ein scharfes Messer (oder ein ,,Tablettenteiler" aus der Apotheke) gute Hilfsmittel. Den Inhalt von Kapseln am besten in etwas Wasser lösen.

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.