Richtig husten will gelernt sein – die besten Tipps

Atemwege pflegen

Heizungsluft sowie kalte Witterung trocknen die Schleimhäute aus und machen sie anfällig für Keime. Deshalb sollten Sie auch im Winter ausreichend trinken. Mindestens 1 ½ Liter sollten es pro Tag sein, bei Erkältung besser noch mehr. Lüften Sie regelmäßig, und legen Sie feuchte Tücher auf die Heizkörper. Wer zu Husten und Heiserkeit neigt, sollte in der kalten Jahreszeit regelmäßig inhalieren, zum Beispiel mit Salzwasser: 1 Teelöffel Salz auf 1 Liter kochendes Wasser, den Dampf bei geschlossenen Augen einatmen. Auch Singen und lautes Rufen stärken Stimme und Lunge: Trauen Sie sich – wenigstens unter der Dusche oder im Auto.

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.