Skoliosetherapie: Die 6 besten Naturheilverfahren bei Wirbelsäulenverkrümmung

Atem-Therapie löst Verspannungen

Hilft bei Asthma, Bronchitis, Lungenentzündung, Stress, Nacken-, Schulter- und Rückenschmerzen, Haltungsschäden. Wird vor Operationen zur Stabilisierung der Lungenfunktionen eingesetzt. Methode: Leitet sich aus Yoga und Zen-Meditation ab. Ziel ist das freie Strömen der Luft, eine tiefe Bauchatmung und damit die bessere Sauerstoffversorung des Körpers. Zusätzlich regt die Atemtherapie den gesamten Stoffwechsel an, entspannt Muskulatur und Seele. Unter Anleitung eines Atem-Therapeuten werden Dehn- und Streckübungen, Stimmübungen und Atem-Massagen gemacht.

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.