Bildergalerie: So stärken Sie Ihr Herz

Artischocke - ein natürlicher Cholesterinsenker

In den mild-warmen Küstenregionen am Mittelmeer fühlt sie sich am wohlsten: die Artischocke oder auch "Cynara cardunculus". Dort ist sie traditionell ein Grundnahrungsmittel – wie bei uns die Kartoffel. Seit Jahrzehnten profitieren Einwohner von ihrem seltenen Bitterstoff "Cyanin" für die Verdauung, den Leberstoffwechsel und besonders für das Herz. Aktuelle Studien zeigen, dass allein der regelmäßige Verzehr von Artischocken die Cholesterinwerte um bis zu 20 Prozent senken kann. Das entspricht etwa der Wirkung eines medikamentösen Cholesterinsenkers. Dank ihrer antioxidativen und entzündungshemmenden Eigenschaften wirken Artischocken außerdem einer Arterienverkalkung (Arteriosklerose) und Folgeerkrankungen wie einem Herzinfarkt entgegen. Dünsten Sie Artischocken 20 Minuten in gesalzenem Zitronenwasser, danach Blatt für Blatt verzehren. Oder: einmal täglich vor dem Essen ca. 200 ml Artischockensaft (Reformhaus) trinken.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.