Geräusche im Ohr – wann ist es KEIN Tinnitus?

Redaktion PraxisVITA

Arterienverengung

Geräusche im Ohr können auch durch eine Verengung der Halsschlagader, der Wirbelsäulen- oder der Hinterhauptsarterie hervorgerufen werden. Die Diagnose erfolgt meist mit einer Doppler-Ultraschalluntersuchung, die Behandlung – je nach Befund – medikamentös oder durch verschiedene operative Methoden.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.