Arten

Aus der Serie: 10 Fakten über Clusterkopfschmerzen
7 / 11
Junger Mann mit Clusterkopfschmerzen beim Arzt
Foto: Fotolia

Der episodische Clusterkopfschmerz ist dadurch gekennzeichnet, dass die (4 bis 12 Wochen anhaltenden) Beschwerden immer wieder monate- bis jahrelang durch symptomfreie Intervalle unterbrochen sind. Die schmerzfreien Phasen dauern mindestens 14 Tage. Von einem chronischen Clusterkopfschmerz spricht man, wenn die Clusterperiode ohne Besserung über ein Jahr andauert oder die Pausen kürzer als vier Wochen sind.