Das Heilwunder Homöopathie

Arnika hilft bei Gelenkschmerzen

Arnika ist seit dem 16. Jahrhundert berühmt. Sie hilft bei Rücken- und Gelenkschmerzen, bei Blutergüssen, Verstauchungen und Schwellungen. Für einen Umschlag 1 EL Arnika-Tinktur (Apotheke) mit 100 ml Wasser verdünnen, auf ein Baumwolltuch geben und auf die betroffene Stelle legen. Vorsicht: Unverdünnt kann die Tinktur die Haut reizen.

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.