Altes Hausmittel: Wickel bringen die Heilung in Gang

Arnika gegen Prellungen

Schon seit Jahrhunderten gelten die dottergelben Blüten als Heilmittel bei Verstauchungen, Prellungen und rheumatischen Entzündungen. Flüssigkeiten werden schneller abtransportiert, das mindert Schwellungen – und die Entzündung heilt auf diese Weise rasch aus. So geht's: Arnikasalbe auf ein Tuch streichen, um das Gelenk wickeln. Mit einem größeren Tuch fixieren. So lange wirken lassen, wie es für Sie angenehm ist.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.