Die besten Hausmittel gegen Hautausschlag

Redaktion PraxisVITA

Apfelessig stoppt das Jucken

Apfelessig besitzt starke antibakterielle Eigenschaften, die das Jucken lindern kann. Er hat einen positiven Einfluss auf den pH-Wert, kann Säuren neutralisieren und hat dadurch einen beruhigenden Effekt auf die Haut. Der Essig kann mit etwas Wasser verdünnt werden und sollte dann in einen Wattebausch getränkt werden. Mit diesem betupft man sorgfältig die geschädigte Haut, nach zehn Minuten kann der Apfelessig mit klarem Wasser wieder abgespült werden.

Die Anwendung kann mehrmals täglich durchgeführt werden. Alternativ dazu können Sie auch ein Bad nehmen, indem Sie etwa einen halben Liter Apfelessig auf ein lauwarmes Vollbad geben. Baden Sie darin täglich 15 bis 20 Minuten.

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.