Anwendungsgebiete

Suchen Sie einen sanften Weg, um Krankheiten zu behandeln oder möchten Ihren Körper mit natürlichen Mitteln in Schuss halten? Die Homöopathie hält für fast jedes Problem eine Lösung parat. Aber wie werden Heilmittel wie Schüßler-Salze und Globuli richtig angewendet? Welche Naturmedizin wann am besten wirkt, lesen Sie hier.

Das Kreuzbein einer Frau wird von jemandem mit den Händen massiert
Foto: iStock
Foto: iStock
Eine Frau erhält eine HydraFacial-Behandlung im Kosmetik-Studio
Mann hält sich schmerzendes Knie
Eine Frau hält einen Tabletten-Blister in den Händen
Arganöl in einer Karaffe mit umliegenden Arganfrüchten
Eine Frau sitzt im Flugzeug und fasst sich an die Schläfe
Erdnüsse mit und ohne Schale
durchgeschnittene Hefe

Schüßler-Salze und Globuli aller Art sind nur zwei Klassiker der Homöopathie. Neben diesen populären homöopathischen Mitteln kennt die Naturheilkunde noch viele andere Wege, um die Gesundheit zu erhalten. Aber wie setzt man sie am besten ein? Welche Anwendungsgebiete haben Heilmittel wie Arnica und Belladonna, ob als Globuli oder in anderer Form? Was gehört in die homöopathische Hausapotheke? In welchen Potenzen sollten bestimmte Wirkstoffe der Homöopathie eingenommen werden? Können alternative Medizin und Schulmedizin einander ergänzen? Antworten auf diese und weitere Fragen finden Sie hier.

Copyright 2020 praxisvita.de. All rights reserved.