Zu früh, zu spät, gar nicht - wenn der Samenerguss nicht funktioniert wie gewünscht

Anorgasmie – Ausbleiben des Orgasmus

Das Ausbleiben eines Orgasmus, auch Anorgasmie genannt, wird sowohl von dem Betroffenen, aber auch vom Sexualpartner oft als sehr belastend empfunden. Die Ursache für einen ausbleibenden Orgasmus kann sowohl körperliche als auch psychische Ursachen haben. Diese Orgasmusstörung kann nicht nur ein Ausbleiben des Orgasmus bedingen, sondern auch ein Ausbleiben des Samenergusses. Eine Anorgasmie kann sowohl medikamentös, aber auch durch Psychotherapie behandelt werden. Besonders erfolgsversprechend ist eine Kombination aus beiden Therapieformen.

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.