Warzen behandeln: Diese Therapien gegen Fibrome & Co. sollten Sie kennen

Alterswarzen verdampfen lassen

Die braun bis schwarzen Hornhautwucherungen treten im Gesicht, am Nacken, an Brust oder Rücken auf. Da es häufig schwierig ist, diese von bösartigen Hautmalen (Melanomen) zu unterscheiden, sollte man sie unbedingt vom Arzt abklären lassen. Ist der Befund harmlos, können sie mit einem Gerät vereist werden. Nach einigen Tagen verfärbt sich das abgestorbene Gewebe, und die Warze fällt ab. Auch hier ist Lasern möglich. Dabei wird das Gewebe der Alterswarze verdampft. Aber: Bei beiden Methoden können die Warzen an gleicher Stelle wieder auftreten. Kosten: 25 bis 70 Euro pro Warze, bei mehreren gibt es meist Rabatt.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.