Ekzeme mit Hausmitteln behandeln

Aloe Vera

Brechen Sie ein Blatt der Aloe Vera ab und drücken Sie die klare gelartige Substanz aus. Tragen Sie diese auf die Stellen auf, die vom Ekzem betroffen sind. Lassen Sie das Gel einwirken. Wenn Sie das Aloe Vera Blatt im Kühlschrank lagern, können Sie es am nächsten Tag erneut verwenden. Äußerlich angewandt hat das Aloe Vera Gel keine Nebenwirkungen – Sie können es also so oft auf die Haut auftragen, bis sich das Hautbild wieder verbessert. Darüber hinaus lindert das Aloe Vera Gel den Juckreiz und befeuchtet die trockene und schuppige Haut.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.