Nie wieder Nackenverspannung!

Redaktion PraxisVITA

Aktiv werden

Auch, wenn es wehtut: Ein steifer Nacken braucht Bewegung. Nur so können sich die Muskeln wieder lockern: Übung 1: Ziehen Sie die Schultern nach hinten und unten. Dann den Kopf zur rechten Schulter neigen und im Halbkreis nach vorn und dann nach links rollen. Dabei berührt das Kinn die Brust. Zehnmal in beide Richtungen wiederholen. Übung 2: Stellen Sie sich aufrecht hin, die Füße hüftbreit auseinander. Die Arme locker von einer Seite zur anderen schwingen. Achtung: Den Schultergürtel dabei nicht mitbewegen. Übung zehnmal wiederholen. Übung 3: Schultern mit dem Einatmen anheben. Beim Ausatmen mit einem langen Seufzer ruckartig wieder absenken. Stellen Sie sich in Gedanken dabei vor, wie bei der Abwärtsbewegung alle Verspannungen von Ihnen abfallen. Fünfmal wiederholen. Übung 4: Ziehen Sie im Sitzen die Schultern nach unten. Legen Sie die rechte Hand auf die linke Schulter und neigen Sie den Kopf nach rechts. Gleichzeitig mit der Hand die linke Schulter weiter absenken. Kurz halten. Auf beiden Seiten dreimal wiederholen.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.