Anzeige

Aktiv werden gegen Schwindel

Tebonin intens
Durch Durchblutungsstörungen und altersbedingte Rückbildungen kann Schwindel entstehen. Tebonin® intens fördert die Durchblutung und die Lernfähigkeit des Gehirns und kann die Beschwerden so lindern © Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co. KG

Alterungsbedingte Rückentwicklungen und Durchblutungsstörungen führen für Schwindel, der den Alltag stark einschränken kann. Tebonin® intens fördert die Durchblutung und unterstützt die Lernfähigkeit des Gehirns – damit Sie auf sanfte Art zurück ins Gleichgewicht kommen.

Fast jeder Mensch hat schon einmal Schwindel empfunden; etwa jeder zehnte Patient in der Hausarztpraxis klagt über Schwindel. Er kann verschiedene Ursachen haben. Manchmal tritt er plötzlich auf. Häufig, vor allem im Alter, leiden die Menschen an chronischem Schwindel. Der kann den Lebensalltag stark verändern. Oft werden die Betroffenen so ängstlich, dass sie sich in ihre „sicheren“ vier Wände zurückziehen. Aber es gibt heute Möglichkeiten, mit denen der Arzt Patienten wieder ins Gleichgewicht bringen kann und damit zurück ins Leben.

 

Unser Gleichgewichtssystem – eine schwierige Balance

Damit wir mit Leichtigkeit gehen und stehen können, muss das Gehirn ständig Meldungen von verschiedenen Sinnessystemen des Körpers in Einklang bringen: Aus dem Gleichgewichtsorgan im Innenohr, den Augen und weiterhin von Rezeptoren in Muskeln, Gelenken und Fußsohlen, die Informationen über die Lage des Körpers im Raum vermitteln. Menschen bleiben im Gleichgewicht, wenn alle Bestandteile des Systems funktionieren und das Gehirn alle Eingaben dieser Komponenten effizient verarbeitet.

Um diese Leistung zu erbringen, muss das Gehirn gut durchblutet sein. Im Alter lässt die Funktion der Sinnesorgane – vor allem des Gleichgewichtsorgans – nach und das Gehirn ist oft nicht mehr in der Lage, die Informationen des Gleichgewichtssystems angemessen zu verrechnen.

Schwindelpatienten schildern unterschiedliche Symptome: Manchen wird regelrecht schwarz vor Augen, andere fühlen sich einfach unsicher, oder sie nehmen Scheinbewegungen wahr. Gerade weil die Ursachen vielfältig sind, ist eine ausführliche Untersuchung durch den Hausarzt und ggf. eines Spezialisten erforderlich. Denn nur mit einer genauen Diagnose kann gezielt therapiert werden.

Defizite im Gleichgewichtssystem erzeugen also Schwindel. Das Gehirn kann auch diese Defizite oft mit der Zeit ausgleichen. In vielen Fällen zielt eine erfolgreiche Schwindeltherapie darauf ab, diese natürliche Fähigkeit des Gehirns aktiv zu unterstützen und die Durchblutung zu fördern. Genau hier setzt Tebonin® intens 120 mg an.

Tebonin intens
© Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co. KG
 

 Tebonin® intens 120 mg bei Schwindel

Die Wirksamkeit und Verträglichkeit von Tebonin®intens 120 mg bei Schwindel aufgrund von Durchblutungsstörungen oder altersbedingten Rückbildungsvorgängen ist in placebokontrollierten klinischen Studien belegt [1]. Gut verständlich, denn der pflanzliche Wirkstoff fördert die Durchblutung, erhöht die Anpassungsfähigkeit und damit Lernfähigkeit des Gehirns (Neuroplastizität) und verbessert damit die Kompensation von Defiziten im Gleichgewichtssystem. Daher läßt sich mit Tebonin® intens 120 mg durchblutungs- und altersbedingter Schwindel wirksam behandeln. Die Wirksamkeit von Tebonin® intens 120 mg wird durch körperliche Übungen noch gesteigert.

 

Hilfe durch Bewegung

Auch wenn sich Schwindelpatienten am liebsten gar nicht mehr viel bewegen würden, hilft oft genau das Gegenteil. Bei vielen Schwindelformen muss das Gehirn lernen, die durch Alter oder Krankheit veränderten Informationen aus den Sinnesorganen wieder richtig zu bewerten. Das geht nur mit viel Training.

Tebonin intens
© Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co. KG

Bewegung ist gut, aber genau die richtigen Übungen durchzuführen ist noch besser. Gut ist, wenn ein spezialisierter Physiotherapeut zu den Übungen regelmäßig und häufig anleiten kann und die Durchführung überwacht. Das ist aber selten der Fall. Denn leider wird Physiotherapie für Kassenpatienten selten in ausreichendem Umfang erstattet und die Suche nach einem in Schwindelübungen geschulten Physiotherapeuten ist nicht immer erfolgreich. Daher bekommen Patienten bisher häufig Übungsblätter und Poster mit nach Hause, auf denen verschiedene Übungen abgebildet sind.

Ohne Anleitung sind viele dieser Übungen schwer zu erlernen. Gerade Schwindelpatienten sind oft unsicher, welche Bewegung sie sich zutrauen können. Oft fehlt auch die Motivation, diese Übungen konsequent durchzuführen. Dabei lassen sich nur durch regelmäßiges Training Erfolge erzielen, die das Leben der Patienten merklich verbessern.

 

Die App als Personal-Trainer

Jung und Alt nutzt bereits erfolgreich Apps zum Abnehmen oder zum Muskelaufbau. Die Vorteile liegen auf der Hand: Das Smartphone oder Tablet ist fast immer mit dabei, dank einer Erinnerungsfunktion wird man täglich motiviert und – was für die meisten Menschen wohl am wichtigsten ist – eine Vorführung der Übungen per Video mindert die Gefahr, die Übungen falsch durchzuführen. Zu guter Letzt werden Trainingserfolge dokumentiert und sichtbar gemacht. Diese Vorteile der mobilen digitalen Helfer können jetzt auch vielen Schwindel-Patienten nutzen. Mit einer neuen App zur Behandlung von drei häufigen Schwindel-Formen: Dem gutartigen Lagerungsschwindel, dem akuten vestibulären Syndrom, und dem chronischen Schwindel.

Schwindel-App
© Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co. KG

„Tebonin® Übungen gegen Schwindel“ heißt die zertifizierte App, wissenschaftlich fundiert und als Medizinprodukt registriert. Die App wurde in Zusammenarbeit mit Privatdozent Dr. Andreas Zwergal vom Deutschen Schwindel- und Gleichgewichtszentrum der Ludwig-Maximilians-Universität München entwickelt. Die Wirksamkeit der physiotherapeutischen Übungen ist in wissenschaftlichen Studien belegt. Ärzte können die App ihren Patienten kostenlos zur Verfügung stellen. Nach Eingabe der ärztlichen Diagnose führt sie den Patienten durch einen individuellen, auf die Art des Schwindels optimierten Trainingsplan. Deshalb soll die App nur nach ärztlicher Diagnose eingesetzt werden. Fragen Sie also Ihren Arzt! Einmal heruntergeladen bedarf es zur weiteren Nutzung keiner Internetverbindung. So steht dem Training auch im Urlaub nichts im Wege.

Viele Beispiele zeigen: Mit ärztlicher Hilfe aktiv gegen den Schwindel zu arbeiten, ist die beste Voraussetzung für ein Leben im Gleichgewicht.


[1] D. Basta, Die Medizinische Welt 2017, 68 46-52.

Pflichttext: Tebonin® intens 120 mg. Wirkstoff: Ginkgo-biloba-Blätter-Trockenextrakt. Anwendungsgebiete: Bei Schwindel infolge von Durchblutungsstörungen oder altersbedingten Rückbildungsvorgängen (Vertigo vaskulärer und involutiver Genese). Häufig auftretende Schwindelgefühle und Ohrensausen bedürfen grundsätzlich der Abklärung durch einen Arzt. Bei plötzlich auftretender Schwerhörigkeit bzw. einem Hörverlust sollte unverzüglich ein Arzt aufgesucht werden. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co. KG - Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.