Ernährung bei Krebs: Die 10 wirksamsten Lebensmittel gegen Darmkrebs

Redaktion PraxisVITA

Äpfel

Das Obst enthält Flavonoide (Farbstoffe) und Ballaststoffe (Pektine). Sie gelten als Darmwächter und können das Krebszellwachstum unterbinden. Wichtig: die Schale mitessen, denn in ihr steckt das meiste Vitamin C, und das schützt Zellen vor freien Radikalen.

Übrigens: Eine Harvard-Studie hat gezeigt: Frauen können ihr Brustkrebsrisiko durch die Zufuhr von Obst wie z.B. Äpfeln um 25 Prozent senken.

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.