Allergieauslösende Pflanzen: Diese Liste sollten Sie kennen!

Redaktion PraxisVITA

Allergien gegen Gartenpflanzen dürfen nicht unterschätzt werden. Wer auf bestimmte Pflanzenstoffe reagiert, sollte das bei der Gestaltung seines Gartens berücksichtigen. Entdecken Sie, welche allergieauslösenden Pflanzen die Liste anführen und nichts in Ihrem Garten zu suchen haben.

 

Was sind Gartenpflanzen, die Allergien auslösen können?

Für Allergiker wird der Aufenthalt im Grünen häufig zur Qual, denn theoretisch kann jede Pflanze eine Allergie auslösen. Trotzdem müssen auch Menschen mit Heuschnupfen und Co. nicht auf einen eigenen Garten verzichten. Betroffene sollten bereits bei der Gartengestaltung allergieauslösende Pflanzen auf der Liste haben und sie meiden, um sich später in ihrer eigenen Oase wirklich entspannen zu können.

Person hält Tomaten in der Hand
Symptome & Beschwerden Was hilft bei einer Tomatenallergie?

 

Allergieauslösende Pflanzen – die Liste der Übeltäter

Aber welche Blumen bzw. Pflanzen lösen Allergien aus? Und welche Allergene stecken in diesen Pflanzen? Lösen Buchenhecken Allergien aus? In unserer Bildergalerie erfahren Sie, worauf Sie als Allergiker achten sollten und welche allergieauslösenden Pflanzen nicht in den Garten gehören.

 

Die besten Garten- und Balkonpflanzen für Allergiker

Allergiker müssen auf Pflanzen im Garten aber nicht ganz verzichten: Erfahren Sie unter „Das sind die besten Gartenpflanzen für Allergiker“, welche Gewächse sich besonders anbieten.

Bei einer Kontaktallergie reagiert der Körper mit Irritationen der Haut
Symptome & Beschwerden Kontaktallergie – Symptome und Behandlung

 

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2021 praxisvita.de. All rights reserved.