Ständig müde? 8 unbekannte Schlappmacher

Redaktion PraxisVITA

Abgestandene Luft

Kohlendioxid, das wir als Endprodukt des Sauerstoffwechsels wieder ausatmen, reichert sich in ungelüfteten, geschlossenen Räumen vermehrt an. Atmen wir zu viel davon ein, werden wir müde. Schon fünf Minuten Stoßlüften, bei dem alle Fenster einmal ganz geöffnet werden, genügen, um die Kohlendioxid-Konzentration deutlich zu senken.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.