Härter, besser, schneller, stärker – der Körperatlas der Extreme

Ab wann ist scharfes Essen tödlich?

Capsaicin (CPS) in Gewürzen wie Curry oder Chili kann eine allergische Reaktion auslösen, unglaublichen Schmerz, dazu Krämpfe und Atembeschwerden bis zu 45 Minuten lang. Das schärfste Produkt der Welt ist "Blair's 16 Million Reserve". Aus mehreren Tonnen Chilischoten wurden dafür 500 Gramm reines Capsaicin gewonnen, das 8000-mal schärfer ist als Tabasco-Soße. Vorausgesetzt, man ist gesund und leidet weder unter Asthma noch unter Herzbeschwerden, dann wäre es unter Umständen möglich, den Verzehr eines Teelöffels Capsaicin (ca. 5 Gramm) zu überleben.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.