7 Gründe, Snowboard zu fahren

Redaktion PraxisVITA
Mädchen auf Snowboard
Durch die ständige Körperspannung werden beim Snowboarden nahezu alle Muskeln beansprucht sowie der Gleichgewichtssinn gefördert © istock

Snowboarden ist ein super Ganzkörper-Workout. Und schon nach einer Stunde haben wir 400 Kalorien verloren. Sieben Gründe, warum sich so viele Menschen für das Snowboarden begeistern.

Unter Strom

Durch die erforderliche Körperspannung kräftigen Sie automatisch Ihre Nacken- und Schultermuskeln.

Voller Energie

Ihr Kreislauf kommt in Schwung – dank der ständig abwechselnden Bewegungen und der Bergluft.

In Balance

Durch das ständige Anpassen der Haltung verbessern sich Gleichgewichtssinn und Koordination.

Fester Stand

Snowboarden trainiert die Sprunggelenke optimal. Das schützt im Alltag und bei anderen Sportarten vor Verletzungen.

Hipp, hipp, hurra!

Weil die Schwünge aus der Hüfte entstehen, wird die komplette Muskulatur in diesem Bereich beansprucht.

Starke Mitte

Beim Richtungswechsel dreht sich zuerst der Oberkörper, was die Rumpf- und Bauchmuskulatur stärkt.

Beim Bergabfahren…

...verbrennen Sie in einer Stunde bis zu 400 Kalorien. Durch die ständige Körperspannung werden nahezu alle Muskeln beansprucht sowie Balance und Koordination geschult.

Beim Bergaufgehen…

...verbrennen Sie bis zu 700 Kalorien in einer Stunde. Außerdem ist es ein Top-Training für die Rücken-, Schulter-, Po-, Bein- und Armmuskulatur.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.