11 Vitamine für eine schöne Haut – Vitamin B7

Vitamin B7 lässt Haut, Haare und Nägel glänzen. In Teil sechs unserer Reihe erfahren Sie, wie viel von dem Nährstoff der Körper benötigt und worin er enthalten ist.

Grafik mit Vitamin-B-7-Lieferanten
© Fotolia

Es gilt als das Schönheitsvitamin für Haare, Haut und Fingernägel und ist auch unter den Namen Biotin oder Vitamin H bekannt: Vitamin B7 ist im Organismus an vielen Stoffwechsel- und Zellteilungsprozessen beteiligt, beispielsweise an der Umsetzung von Eiweiß, Fettsäuren und Kohlenhydraten. Außerdem verleiht es dem Haar Fülle und Glanz und festigt die Nägel.

 

Wie viel Vitamin B7 braucht der Körper?

Der Tagesbedarf an Vitamin B7 beträgt laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung für Erwachsene 30 bis 60 Mikrogramm – diese Menge ist bereits in 150 Gramm Erdnüssen enthalten.

Einen echten Mangel gibt es in Deutschland selten, aber Untersuchungen zeigen: Schon eine leichte Unterversorgung kann sich bemerkbar machen durch Haarausfall, gerötete und schuppige Haut und brüchige Nägel. Außerdem sind Appetitlosigkeit und Muskelschmerzen eine häufige Folge sind.

Wer seinen natürlichen Speicher an Vitamin B7 auffüllen möchte, kann das mit Eigelb, Milch, Fleisch und Fisch, Sojabohnen, Haferflocken oder Nüssen tun.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.