100 Medikamente im Praxistest

Was im Beipackzettel steht, ist das eine – bei der Anwendung treten mitunter Fragen auf, die dort nicht oder nicht immer für jeden verständlich erklärt werden. Deshalb erklärt hier der renommierte Hausarzt Dr. Dierk Heimann, worauf Sie bei den wichtigsten Medikamenten achten müssen.

Foto: iStock
Foto: iStock
Medikamente & Wirkstoffe

Vitamin D: Das Vitamin für starke Knochen

Vitamin D sorgt unter anderem für gesunde Knochen und ein starkes Immunsystem. Aber wie wird ein Vitamin-D-Mangel behandelt?

Foto: iStock
Medikamente & Wirkstoffe

Xylometazolin: Vorsicht bei Nasenspray für Kleinkinder

Xylometazolin findet sich in vielen Nasensprays und -tropfen. Bei Kleinkindern sollte jedoch auf die Dosierung geachtet werden.

Foto: iStock
Medikamente & Wirkstoffe

Orlistat: Fett weg mit Medikamenten?

Euphrasia gehört zu den wichtigsten Bestandteilen der homöopathischen Hausapotheke. Wie wirkt die "Augentrost" genannte Pflanze?

Foto: iStock
Medikamente & Wirkstoffe

Brivudin: Hilfe bei Gürtelrose

Mit einer Gürtelrose ist nicht zu spaßen. Starke Schmerzen können die Folge sein. Abhilfe verspricht das Medikament Brivudin.

Foto: iStock
Medikamente & Wirkstoffe

Homocystein: Mit Vitamin B gegen das Herzinfarktrisiko

Steigt der Homocystein-Spiegel steigt auch das Risiko für Herzinfarkte und Alzheimer. Abhilfe schaffen Vitamin-B-Präparate.

Foto: iStock
Medikamente & Wirkstoffe

Ramipril: Hilfe bei hohem Blutdruck

Übergewicht, Bewegungsmangel oder fortschreitendes Alter können den Blutdruck gefährlich steigen lassen. Ramipril hilft.

Foto: iStock
Medikamente & Wirkstoffe

Levothyroxin bei Schilddrüsenunterfunktion

Erschöpfung, Gewichtszunahme, trockene Haut: Das kann eine Schilddrüsenunterfunktion sein. Der Wirkstoff Levothyroxin hilft.

blonde Frau mit Taschentuch draußen
Medikamente & Wirkstoffe

Angocin bei Erkältung: Senföl gegen Viren

Senföle sind die perfekten Helfer bei einer Erkältung. In Angocin sind sie enthalten und bekämpfen die Viren wirksam.

Mann ist erschöpft am Schreibtisch
Medikamente & Wirkstoffe

Dapagliflozin: Besserung des Wohlbefindens bei Herzschwäche

Dapagliflozin hilft Patienten mit Herzschwäche. Es verbessert den allgemeinen Gesundheitszustand - ist aber eigentlich für Diabetiker gedacht.

Der rheinländische Hausarzt Dr. Dierk Heimann beantwortet auf diesen Seiten die häufigsten Fragen zu den wichtigsten Medikamenten, zum Beispiel: Wie sollte ich ein Medikament einnehmen, damit es am besten wirkt? Was sind die häufigsten Nebenwirkungen? Wie kann ich gefährliche Nebenwirkungen verhindern? Und welche Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten oder Lebensmitteln sind möglich? Zu den wichtigsten Medikamenten, zu denen Dr. Dierk Heimann hier Stellung nimmt, zählen unter anderem Algovir, Aspirin, Escitalopram, Empagliflozin, Febuxostat, Metamizol, Omeprazol, Prednisolon, Sacubitril, Varencilin und Zopiclon. Der seit 1998 als Arzt zugelassene Dr. Heimann hat sich über die Allgemeinmedizin hinaus unter anderem in der Ernährungsmedizin spezialisiert. Die Einnahme von Tabletten wird häufig mit einer Mahlzeit kombiniert: Aufgrund seiner Qualifikation und langjährigen Erfahrung als Arzt kann Dr. Heimann auf dem Gebiet der richtigen Medikation und möglichen Wechselwirkungen sehr kompetente Aussagen treffen.

Copyright 2020 praxisvita.de. All rights reserved.