Was hilft gegen Vitamin-D-Mangel im Winter? – 3 Experten antworten

„Welche Vitamine sind wichtig im Winter?“ Drei verschiedene Experten aus Schulmedizin, Naturheilkunde und Apotheke geben Antworten und Tipps, wie man einem Vitamin-D-Mangel im Winter am besten vorbeugt und sich vor Krankheiten schützt.

Bei Vitamin-D-Mangel im Winter empfiehlt der Arzt

Arzt Dr. Georg Kotter, Hamburg, Interview Vitamin-D-Mangel

Dr. med. Georg Kotter, Facharzt für Allgemeinmedizin, Hamburg

"Uns fehlt im Winter das Vitamin D, weil es wenig Sonnenlicht gibt. Sie können auch Nahrungsergänzungsmittel einnehmen, um einem Vitamin-D-Mangel im Winter vorzubeugen. Ich kann Vitamin-D-3-Kapseln rezeptfrei aus der Apotheke empfehlen. Da kosten 100 Stück rund 6 Euro. Außerdem brauchen Sie viel Vitamin C. Pressen Sie sich täglich eine Zitrone oder eine Limette in lauwarmes Wasser, dann sind Sie gut versorgt."

 

 

 

 

 

Bei Vitamin-D-Mangel im Winter empfiehlt der Heilpraktiker

Heilpraktiker Dieter Grabow, Bachern

Heilpraktiker Dieter Grabow, Bachern

"Vitamin D ist jetzt am wichtigsten. Da uns im Winter das Licht fehlt und es unser Körper nur schwer selbst bildet, sollten wir es über die Nahrung aufnehmen. Nur so können wir einem Vitamin-D-Mangel im Winter vorbeugen. In fetten Fischen steckt viel Vitamin D, essen Sie jetzt öfter mal Makrele, Hering, Lachs oder Austern. Wer sich überwinden kann, darf es auch mit Lebertran versuchen, das deckt den Mangel am ehesten."

 

 

 

 

Bei Vitamin-D-Mangel im Winter empfiehlt die Apothekerin

Apothekerin Margit Schlenk, Moritz-Apotheke, Nürnberbg

Apothekerin Margit Schlenk, Moritz-Apotheke, Nürnberbg

"Im Winter braucht unser Körper vor allem eins: Vitalstoffe! An der Spitze stehen Vitamin D, Zink und Vitamin C. Alle drei stärken die Abwehr und helfen sogar dann, wenn wir bereits die ersten Anzeichen eines Infektes spüren. Essen Sie täglich fünf handvoll große Portionen Obst und Gemüse, um einen Vitamin-D-Mangel im Winter zu vermeiden. Oder mixen Sie im Entsafter einen Anti-Erkältungsdrink aus Karotte, Tomate, Gurke oder Orange. Das Mineral Zink wirkt entzündungshemmend, es steckt zum Beispiel in Rindfleisch oder Milch und schützt bei der Kälte auch Haare, Haut und Nägel."