Was hilft gegen Nagelpilz? Medizinischer Lack!

Spezial-Lack gegen Nagelpilz
Was hilft gegen Nagelpilz? Medizinische Nagellacke aus der Apotheke bekämpfen ihn am effektivsten. Der Lack muss allerdings mindestens drei Monate lang täglich aufgetragen werden
Nagelpilz ist eine echte Herausforderung für die Medizin. Was hilft gegen Nagelpilz? Die Antwort: ein spezieller medizinischer Nagellack kann den Nagelpilz ganz einfach verschwinden lassen

Was hilft gegen Nagelpilz? Eine frühzeitige Behandlung

Nagelpilz ist eine der häufigsten Nagelerkrankungen. Unbehandelt kann er zur Zerstörung und schließlich zum Verlust des Nagels führen. Das schmerzempfindliche Nagelbett ist dann völlig ungeschützt. Bis zu 18 Prozent der Bevölkerung leidet an der unangenehmen Infektion, bei den über 70-Jährigen trifft es sogar jeden Zweiten. Mediziner warnen: Trotz der großen Ansteckungsgefahr wird der Nagelpilz häufig verharmlost oder sogar ignoriert. Doch was hilft gegen Nagelpilz? Für eine erfolgreiche Behandlung ist eine frühe und ausreichend lange Therapie notwendig. Und das Erregerspektrum ist sehr breit – zu den häufigsten gehören die sogenannten Dermatophyten. Diese Fadenpilze sind für 80 Prozent aller Infektionen verantwortlich.

Was hilft gegen Nagelpilz? Experten wissen Rat

Die Nagelpilzinfektion, fachsprachlich Onychomykose, ist eine der am schwierigsten zu behandelnden Pilzinfektionen. Da Nägel sehr langsam wachsen, ist es für Mediziner schwierig, heilende Wirkstoffe in ausreichender Menge in den Nagel zu transportieren. Aus diesem Grund stellt die vollständige Gesundung des Nagels selbst für Hautärzte eine echte Herausforderung dar. Experten empfehlen Anti-Pilz-Lacke auf wasserlöslicher Basis. In Studien haben sich dabei besonders Mittel mit dem Wirkstoff Ciclopirox (Prüfpräparat Ciclopoli, rezeptfrei aus der Apotheke) bewährt. Sie heilten dreimal mehr Nägel als wasserfeste Lacke, da so der Wirkstoff besser in den Nagel transportiert werden kann. Die Behandlung sollte grundsätzlich so lange fortgesetzt werden, bis die Nägel vollständig gesund nachgewachsen sind. Nur so ist sicher, dass der Arzneistoff alle Keime abgetötet hat.