Honeymoon-Cystitis vermeiden: So brennt nur die Leidenschaft!

Ist Champagner tabu, wenn man eine Honeymoon-Cystitis vermeiden will? Die Antwort auf diese und viele weitere Fragen zur „Flitterwochen-Blasenentzündung“ erfahren Sie in dieser Bildergalerie!
Egal, ob es wirklich in die Flitterwochen oder ins Romantik-Wochenende mit dem Partner geht: Mit diesen Tipps genießen Sie intensive Leidenschaft ohne Angst vor unangenehmer Blasenentzündung!

Was ist eine Honeymoon-Cystitis?

Der Begriff Honeymoon-Cystitis oder Flitterwochen-Blasenentzündung bezeichnet eine Blasenentzündung, die durch häufigen Sex begünstigt wird. Dabei gelangen Bakterien durch Penetration oder Übertragung durch die Hände in die Harnröhre und anschließend in die Blase. Die Honeymoon-Cystitis tritt meist relativ schnell nach erhöhter sexueller Aktivität auf und äußert sich durch Brennen und Schmerzen beim Wasserlassen.

Unbeschwerte Romantik ohne Honeymoon-Cystitis

Sie wollen Zweisamkeit und Zärtlichkeiten mit Ihrem Partner unbeschwert genießen, ohne eine Blasenentzündung durch Sex in Kauf nehmen zu müssen? Was Sie dazu im Bett – und drumherum – beachten sollten und welche drei Dinge auf Ihrem Nachttisch nicht fehlen dürfen, erfahren Sie in dieser Bildergalerie: Honeymoon-Cystitis vorbeugenhier klicken und Romantik-Urlaub ohne Blasenentzündung genießen!