Blasenentzündung: Hausmittel, die Sie noch nicht kennen

Leckeres Blasenentzündung-Hausmittel: Lakritz. Wie es wirkt und noch mehr Tipps und Tricks zur Heilungsbeschleunigung erfahren Sie in dieser Bildergalerie!
Fast drei Viertel aller Frauen plagen sich im Laufe ihres Lebens einmal damit herum: Blasenentzündung. Manche trifft es auch weitaus öfter – dann reicht schon eine kurze Unterkühlung, ein kleiner Patzer bei der Intimhygiene oder über den Tag hinweg zu wenig zu trinken – und schon zeigen sich die typischen Symptome: Druck auf der Blase, Schmerzen und Brennen beim Wasserlassen.

Diese Blasenentzündung-Hausmittel beschleunigen die Heilung

Schneller wieder fit nach Blasenentzündung: Hausmittel können die Harnausscheidung ankurbeln und so dem Körper auf natürliche Weise helfen, die Bakterien aus der Blase auszuschwemmen. Andere Hausmittel unterstützen das Immunsystem beim Abwehren der Erreger oder lindern die akuten Beschwerden. 

Hier erfahren Sie, wann eine Blasenentzündung gefährlich wird und nicht mit Hausmitteln behandelt werden sollte. Wenn Sie anfällig für Harnwegsinfekte sind und öfters mit leichten Blasenbeschwerden zu kämpfen haben, finden Sie hier Blasenentzündung-Hausmittel, die Sie kennen sollten - von lecker bis praktisch!

Jetzt die Bildergalerie anklicken und Blasenentzündung-Hausmittel entdecken, mit denen Sie ganz unkompliziert die Heilung beschleunigen und der nächsten Zystitis effektiv  vorbeugen können.